Frequently Asked Questions

Fragen zur Kapitalerhöhung

 

Am Montag, 3. April 2017, startet auf http://investieren.oekostrom.at das oekostrom AG-Crowdinvesting in Kooperation mit der Crowdfunding-Plattform CONDA. Die Möglichkeit, die Zusendung von Zeichnungsscheinen über diese Plattform zu bewirken, wird bis voraussichtlich 30. April 2017 offenstehen.

 

Ab 3. April können Sie auf http://investieren.oekostrom.at am oekostrom AG-Crowdinvesting teilnehmen. Hier können Sie bis einschließlich Sonntag, 30. April 2017, Aktien zum Preis von EUR 100/Stück beziehen. Dafür ist ihre Registrierung auf der Plattform Voraussetzung. Sobald Sie alle Daten vollständig eingegeben und die Höhe Ihres Investments gewählt haben, werden diese an die oekostrom AG übermittelt. Nach der Überprüfung Ihrer Daten werden Ihnen zwei Zeichnungsscheine zugesendet. Füllen Sie bitte beide Exemplare vollständig aus und retournieren Sie diese bis spätestens 12. Mai 2017 (einlangend!) an die oekostrom AG:

Anmerkung: Sollten Sie nicht über die Plattform zeichnen wollen, wenden Sie sich bitte telefonisch unter 050575-555 an das Team der oekostrom AG. Gerne stellen wir Ihnen in diesem Fall die Zeichnungsscheine direkt zur Verfügung.

 

Wenn Sie nur einen Zeichnungsschein an die oekostrom AG retournieren, ist Ihre Zeichnung nicht wirksam. Das Team der oekostrom AG wird Sie auf den fehlenden Zeichnungsschein aufmerksam machen und Sie auffordern, den zweiten Zeichnungsschein bis zum Ende der Zeichnungsfrist einzusenden.

 

Sie werden bis spätestens 18. Mai 2017 schriftlich (per Post oder E-Mail) von der oekostrom AG über die Ihre Zuteilung informiert.

 

Auch wenn das Fundingziel nicht erreicht wird, ist ihre Zeichnung dennoch gültig.

 

Der von Ihnen gezeichnete Betrag wird innerhalb einer Woche nach Eingang Ihrer Zeichnungsscheine bei der oekostrom AG von Ihrem angegebenen Konto eingezogen.

 

Nach erfolgter Zuteilung werden die Zeichnungsscheine dem Firmenbuchgericht übermittelt. Wir erwarten die Eintragung im Firmenbuch bis ca. Mitte Juni 2017. Im Anschluss erfolgt die Eintragung im Aktienbuch. Ab dann können Sie auch Ihre Aktionärsrechte ausüben.

 

Die Hauptversammlung 2017 wird am 26. Juni stattfinden. Die Berechtigung zur Teilnahme und Nutzung Ihres Stimmrechts bei dieser Hauptversammlung hängt gemäß XV (1) der Satzung der oekostrom AG davon ab, ob die Eintragung im Aktienbuch bis zum Ende des zehnten Tags vor der Hauptversammlung erfolgt ist.

 

Alle neuen Aktien sind ab dem Geschäftsjahr 2017 erstmals dividendenberechtigt. Das heißt eine erstmalige Ausschüttung einer Dividende kann – sofern diese in der Hauptversammlung beschlossen wird – im Jahr 2018 erfolgen.

 

Die im Zuge des Angebots ausgegebenen Aktien unterliegen zudem einer Handelssperre bis 26. Juni 2017, das heißt sie dürfen erst ab dem darauffolgenden Tag gehandelt werden.

 

Sie erhalten Ihre Prämien rasch nach der Zuteilung Ihrer Aktien.

 

Nein, Sie können Ihre bestehende CONDA Registrierung verwenden.

Fragen zur oekostrom AG

 

Das Unternehmen wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, zum Aufbau einer nachhaltigen Energiewirtschaft beizutragen, Kunden österreichweit mit grüner Energie zu versorgen und den Ausbau erneuerbarer Energiequellen in Österreich zu forcieren.

 

Mit Stand 31. Dezember2016 hatten wir rund 56.000 Kunden unter Vertrag.

 

Aktuell betreiben wir 23 Wind- und Photovoltaikanlagen in Österreich, Deutschland, Tschechien und der Slowakei.

 

Zu den Zielen für die nächsten Jahre zählen der Ausbau der Kundenzahlen im Energievertrieb (auf mindestens 75.000 Kunden bis 2020), die Festigung eines dritten Standbeins im Bereich Handel und der moderate Ausbau des Kraftwerksportfolios (min 2 MW pro Jahr).

 

Im Jahr 2015 schüttete das Unternehmen erstmals eine Dividende in Höhe von 2 EUR pro Aktie aus. Auch im Jahr 2016 wurde eine Dividende in Höhe von 2 EUR pro Aktie ausgeschüttet.

 

Die oekostrom AG verfolgt eine Positionierung gegenüber ihren Aktionären als Dividenden-Investment, das mittelfristig die Zahlung einer jährlichen Ausschüttung von 4 EUR pro Aktie anstrebt. Um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen

Ausschüttungen und organischem Wachstum sicherzustellen, soll die Ausschüttung pro Aktie auf maximal rund 60 % des Konzernjahresergebnisses nach Steuern ohne Fremdanteile beschränkt werden.

Die angebotenen Aktien werden nicht in den Handel an einer Börse, einem geregelten Markt oder einem multilateralen oder organsierten Handelssystem einbezogen und werden auch sonst nicht von der Emittentin oder einem dazu berechtigten Kreditinstitut laufend gehandelt werden. Ebenso wenig werden Kurse für Kaufangebote gestellt werden.

Die im Zuge des Angebots ausgegebenen Aktien unterliegen zudem einer Handelssperre bis 26. Juni 2017, das heißt sie dürfen erst ab dem darauffolgenden Tag gehandelt werden.

Eine Internet-Plattform in Form eines elektronisch unterstützten schwarzen Bretts auf der Internet-Seite der Emittentin erlaubt Aktionären die Kontaktaufnahme mit anderen potenziellen Investoren, die außerhalb von Kapitalerhöhungen Interesse am Erwerb von Aktien zeigen. Die Übertragung der Aktien kommt dann ausschließlich mit Abschluss eines Kaufvertrags zwischen dem Erwerber und dem Verkäufer von Aktien und der wertpapierrechtlichen Abwicklung der Transaktion zustande. Im Verhältnis zur Gesellschaft gilt nur der als Aktionär, der im Aktienbuch eingetragen ist. Die oekostrom AG übernimmt keine Zusicherung dafür, dass die Plattform dauerhaft betrieben werden wird.

 

Die Nettoerlöse aus der Emission angebotener Aktien werden von der Emittentin zur Finanzierung neuer Wind- und Solarprojekte sowie zur Investition in das weitere

Unternehmenswachstum im Energievertrieb verwendet und dienen zudem der Stärkung der Kapitalbasis der Emittentin. Das entspricht auch den Gründen für das Angebot.

 

Für die oekostrom AG-Gruppe ergibt sich durch die operativen Ergebnisse in Summe ein EBIT in der Höhe von rund 1,5 Mio. Euro und ein Jahresüberschuss in der Höhe von 885.000 Euro (jeweils inklusive Fremdanteile) per 31.12.2015. Die Eigenkapitalquote beträgt 28,77 %, der operative Cashflow beträgt 2.186.000 EUR, der Finanzierungscashflow -4.038.000 EUR und der Investitionscashflow 788.000 EUR – jeweils per 31.12.2015.

Die FAQ stellen eine Auswahl an Fragen dar, die uns im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung gestellt wurden. Wenn Sie eine Frage haben, die noch nicht den FAQ zu entnehmen ist, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an investieren@oekostrom.at. Wir bemühen uns die FAQ laufend zu ergänzen.

Details zur Kapitalerhöhung entnehmen Sie bitte dem Kapitalmarktprospekt. Dieser steht auf http://oekostrom.at/service/downloads/#aktie zum Download bereit.

Disclaimer
Diese Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der oekostrom AG für Energieerzeugung und -handel dar. Das Angebot von Stückaktien der oekostrom AG für Energieerzeugung und -handel erfolgt ausschließlich durch und auf Grundlage des am 16.02.2017 veröffentlichten Prospekts in Österreich, der auf der Website der oekostrom AG für Energieerzeugung und -handel unter http://oekostrom.at/service/downloads/#aktie veröffentlicht ist sowie bei der oekostrom AG für Energieerzeugung und -handel, Laxenburger Straße 2, 1100 Wien, während üblicher Geschäftszeiten auf Anfrage kostenlos erhältlich ist. Die Verbreitung des genannten Prospekts sowie das öffentliche Angebot der Stückaktien sind auf Österreich beschränkt.

Logo Invest ID Created using Figma

{{ "LOGIN_TEXT" | translate }}

{{ "NEW_TO_INVEST_ID" | translate }}