FSP Ventures beteiligt sich an der oekostrom AG

Mit dem heutigen Tag hat sich die FSP Ventures, die als Teil der Familie Scheuch Privatstiftung die unternehmerischen Investmentaktivitäten der Stiftung mit klarem Schwerpunkt auf Umwelttechnologie bündelt, mit einem substantiellen Volumen an der oekostrom AG beteiligt.

An der oekostrom AG schätzt Ernst Ungersbäck, Managing Director bei FSP Ventures „neben dem klaren Engagement für eine erneuerbare Energiezukunft vor allem auch das Projektgeschäft im Bereich Wind- und Sonnenenergie und das ambitionierte Managementteam.“ So beteiligt man sich immer an Unternehmungen, die eine Gesellschaft mitgestalten, in der Soziales, Umweltschutz und Wirtschaft im Einklang stehen.

„Wir investieren in innovative Unternehmen im Bereich Cleantech in Österreich und den angrenzenden Regionen, die das Potential haben nachhaltige Veränderungen zu bewirken und deren Geschäftsmodell überdurchschnittliches Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial ermöglicht“, so Ungersbäck weiter.

Mit ihrer Beteiligung an der oekostrom AG beweist die FSP Ventures einmal mehr, dass im langfristigen Denken Ökonomie und Ökologie keine Gegensätze darstellen. Sie können sich viel mehr ergänzen und damit die Basis für eine nachhaltige Entwicklung bilden.

0 Kommentare



Logo Invest ID Created using Figma

{{ "LOGIN_TEXT" | translate }}

{{ "NEW_TO_INVEST_ID" | translate }}