Kapitalerhöhung der oekostrom AG startet am 3. April

Am 3. April 2017 startet die oekostrom AG ihre Kapitalerhöhung als erstes Aktien-Crowdinvesting im deutschsprachigen Raum. Das Gesamtvolumen beträgt EUR 1,1 Mio., mit dem eingeworbenen Geld plant das Unternehmen

  • in das weitere Unternehmenswachstum im Energievertrieb zu investieren,
  • neue Wind- und Solarprojekte zu finanzieren und
  • die Kapitalbasis weiter zu stärken.

Als Ökostrom-Pionier ist die oekostrom AG in den vergangenen Jahren stark gewachsen und hat sich zum größten unabhängigen Energieanbieter Österreichs mit 56.000 Kunden, 23 ökologischen Kraftwerken und einer bekannten und gut etablierten Marke entwickelt. Dies hat letztlich dazu geführt, dass das Unternehmen seit 2010 stabile Gewinne erwirtschaftet und seit 2015 auch Dividenden ausschüttet.

Das Ziel ist weiteres Wachstum: Bis Ende 2019 sollen 75.000 Kunden mit zukunftsfähiger Energie versorgt und dem Portfolio jährlich etwa ein neues ökologisches Kraftwerk hinzugefügt werden.
Darüber hinaus wird die oekostrom AG auch weiterhin Akzente zu setzen und die Veränderung in Richtung 100 % erneuerbare Energien im Jahr 2040 mitgestalten: der Österreichische Klimaschutzpreis 2016 für das Mini Kraftwerk simon®, die Klage gegen den Ausbau des Atomkraftwerks Hinkley Point und die Petition gegen die Erweiterung des Atomkraftwerks Paks zeugen von diesen Ambitionen. Als breite Bürgerbeteiligungsgesellschaft mit rund 1.900 Aktionären ist die oekostrom AG unabhängig vom Einfluss der Politik und der Konzerne.

0 Kommentare



Logo Invest ID Created using Figma

{{ "LOGIN_TEXT" | translate }}

{{ "NEW_TO_INVEST_ID" | translate }}